HIX Publishing
UPONOR: Weltweit erstes PEX-Rohr auf Basis nachwachsender Rohstoffe

UPONOR: Weltweit erstes PEX-Rohr auf Basis nachwachsender Rohstoffe

28.04.2022

Die neuen PEX Pipe Blue Produkte wurden bisher in Norwegen, Schweden und Finnland eingeführt. Sie weisen im Vergleich zu den derzeit auf dem Markt befindlichen PEX-Rohren auf fossiler Basis einen um bis zu 90 Prozent geringeren CO2-Fußabdruck auf.

Laut Uponor besteht ein enormes Kundeninteresse am weltweit ersten PEX-Rohr auf Basis nachwachsender Rohstoffe, dem PEX Pipe Blue, das von Uponor im ersten Quartal dies en Jahres in Norwegen, Schweden und Finnland eingeführt wurde.

Als Uponor 1972 PEX-Rohre einführte, setzte das Unternehmen mit seinen revolutionären Kunststoffrohren aus PEX, vernetztem Polyethylen, anstelle von herkömmlichen Materialien einen neuen Standard. Seitdem hat Uponor das Produkt und die entsprechenden Verfahren ständig verbessert. Jetzt bringt Uponor eine neue innovative Initiative auf den Markt:

Die weltweit ersten biobasierten PEX-Rohre mit ISCC-Zertifizierung auf Basis des Massenbilanzansatzes und den gleichen hervorragenden Produkteigenschaften wie herkömmliche Uponor PEX-Rohre. Die neuen PEX Pipe Blue sind Teil des Engagements von Uponor für nachwachsende Rohstoffe und ermöglichen es, Bauprojekte in Zukunft noch nachhaltiger zu gestalten.

„Uponor prägt Trends und setzt neue Maßstäbe beim Übergang zu erneuerbaren und recycelten Rohstoffen. In unserem Bestreben, die Bauindustrie in Richtung Netto-Null zu führen, sind die neuen PEX Pipe Blue ein wichtiger Schritt nach vorne: Diese neue Initiative hilft unseren Kunden, ihre Nachhaltigkeitsziele bei allen Arten von Projekten zu erreichen. Wir brauchen nachhaltige Lösungen für Gebäude und alle Teile eines Bauprojekts, einschließlich der Rohre im Sanitär- und Fußbodenheizungssystem“, sagt Michael Rauterkus, Präsident und CEO der Uponor Corporation.

Der CO2-Fußabdruck der Produkte wird um bis zu 90 Prozent reduziert

„Nachhaltigkeit wird auch in der Bau- und HLK-Branche immer mehr zum Muss. Die Tatsache, dass wir unseren Kunden nun 100 % biobasiertes PEX Pipe Blue anbieten können bedeutet, dass sie damit den Klima-Fußabdruck der Sanitärinstallation erheblich reduzieren können. Dies hilft unseren Kunden ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und die immer strengeren Anforderungen und Vorschriften, wie z. B. die EU-Taxonomie, zu erfüllen“, sagt Robert Molund, Managing Director, Uponor AB.

In Bezug auf das Kundenfeedback stellt Robert Molund fest, dass PEX Pipe Blue sowohl bei Bauunternehmern als auch bei Planern auf großes Interesse stößt. „Das ist für uns keine Überraschung. Aufgrund der Verwendung von erneuerbaren Rohstoffen und der enormen CO2-Reduktionsmöglichkeiten sind wir überzeugt, dass dies der Industriestandard von morgen ist.“

Die deutlich geringere CO2-Bilanz der neuen PEX Pipe Blue Rohre im Vergleich zu PEX-Rohren auf fossiler Basis basiert auf Berechnungen der Umweltproduktdeklaration (EPD) gemäß den Normen EN15804+A1, CML / ISO21930. Die EPD nutzt die Lebenszyklusanalyse (LCA), um die Umweltauswirkungen eines Produkts über seinen gesamten Lebenszyklus hinweg umfassend zu bewerten. Alle Daten werden von einer unabhängigen dritten Partei überprüft.

Transparenz der Wertschöpfungskette durch ISCC-Zertifizierung

Die gesamte Lieferkette der PEX Pipe Blue Produkte ist von der International Sustainability and Carbon Certification (ISCC) zertifiziert, einer unabhängigen Organisation, die die Rückverfolgbarkeit und Transparenz der gesamten Liefer- und Produktionskette gewährleistet.

Die Versorgung mit erneuerbaren Rohstoffen basiert auf dem sogenannten Massenbilanzansatz. Das bedeutet, dass für jede Tonne ISCC-zertifizierter nachwachsender Rohstoffe, die in der Produktion eingesetzt wird, eine entsprechende Menge an PEX-Rohren als ISCC-zertifiziert bezeichnet werden kann. Die Verwendung von ISCC-zertifiziertem biobasiertem Material trägt dazu bei, fossile Ressourcen durch erneuerbare Rohstoffe zu ersetzen. Um sicherzustellen, dass alle ISCC-Anforderungen erfüllt werden, wird das ISCC-Zertifikat von Uponor jährlich von einem unabhängigen Organ geprüft.

 

Weitere Informationen zu PEX Pipe Blue:
https://www.uponor.com/en-en/products/pex-pipe-blue

 

Quelle: Uponor Corp., Vantaa /Finland, www.uponor.com.

Marktstudien

Marktberichte zu Heizungs- und Sanitärrohren