Wieland WICU und COPATIN Kupferrohre mit reduzierten Wanddicken

Nach SANCO wurden auch WICU und COPATIN auf neue Dimensionen umgestellt – im Schnitt mit 20% reduzierter Wanddicke.

Pünktlich zur SHK Essen sind auch die Wieland-Markenkupferrohre WICU und COPATIN in neuen Dimensionen mit reduzierten Wanddicken erhältlich. Durch die Verringerung der Rohrdicken auf 1,0 bis 1,mm ergeben sich für den Anwender dieser Markenprodukte wirtschaftliche Vorteile.

Wieland auf der SHK in Essen
Wieland auf der SHK in Essen

Die neuen Abmessungen von 28 bis 54 mm mit im Schnitt 20 % reduzierter Wanddicke tragen zudem zum Ressourcen schonenden Einsatz des wertvollen und geschätzten Werkstoffes Kupfer bei. Die Umstellung auf dünnwandigere, leichtere Kupferrohre begann im Hause Wieland bereits 2006 mit der Entwicklung des neuen Markenkupferrohrs cuprotherm CTX – beim Trinkwasserrohr SANCO erfolgte diese Entwicklung drei Jahre später. Mit der analogen Umstellung der WICU- und COPATIN-Produktserien komplettiert die Wieland-Werke AG das Produktportfolio nun im mittleren Abmessungsbereich. Auch in den Produktreihen WICU und COPATIN verfügen sämtliche Rohre in den genannten Dimensionen über eine DVGW-Zulassung.

Die blanken Kupferrohre sind bereits seit Beginn dieses Jahres in reduzierten Wanddicken verfügbar. Aktuell folgen nun auch die innenverzinnten COPATIN-Rohre sowie die ummantelten WICU-Rohre mit Stegmantel bzw. WICU-Eco Rohre mit hochwirksamer Wärmedämmung. Damit stellen die Wieland-Werke alle Produktreihen auf die neuen DVGW-Ab-messungen 28 x 1,0 und 35 x 1,2 sowie 42 x 1,2 und 54 x 1,5 mm um.

Hinsichtlich der Verbindungs- und Verarbeitungstechnik gibt es auch bei den neuen Abmessungen keine Veränderungen: alle bekannten Verbindungstechniken wie Pressen, Löten und Stecken sind wie gewohnt anzuwenden. Durch das geringere Gewicht sind die neuen WICU- und COPATIN-Rohre handlicher im Transport und eine wirtschaftlich interessante Alternative für jedes ausführende Unternehmen.

Kontakt: Wieland-Werke AG, D-Ulm, info@wieland.de, www.wieland.de,
PR: blu@press-n-relations.de.