Uponor: Original Verbundrohr mit Zusatz Angeboten für spezielle Einsatzgebiete

[inspic=153,left,,110]Uponor bietet bei seinem Verbundrohrsystem seit zwei Jahrzehnten Innovation und Qualität mit einer präzise aufeinander abgestimmter Systemtechnologie. Zusätzlich zum bewährten Hauptprodukt, dem weißen Verbundrohr als Alleskönner, bietet Uponor jetzt zwei zusätzliche Rohrvarianten an. Diese farblich gekennzeichneten Verbundrohre empfehlen sich für den anwendungsspezifischen Einsatz als silbernes Verbundrohr für  Heizkörperanbindungen und Kleinflächentemperierungen sowie als rotes Verbundrohr für die Flächenheizung. Alle angebotenen Rohrtypen sind kompatibel zu den aktuellen Uponor Fittings und Werkzeugen. Das weiße, Original-Verbundrohr mit Zulassung für die Trinkwasserinstallation ist universal für alle Bereiche einsetzbar, mit seinen multifunktionalen Einsatzmöglichkeiten überzeugt es bereits seit Jahrzehnten in der Praxis mit einer einfachen Lagerhaltung und einem umfangreichen Sortiment. Mit dem neuen, silbernen Verbundrohr bietet Uponor seinen Kunden ein Rohr, speziell abgestimmt für Heizkörperanbindungen und Kleinflächentemperierung in den Dimensionen 16 und 20 mm an. Die preislich attraktive Verbundrohrqualität besteht aus zähem Ethylen-Okten-Copolymer (PE-RT) und Aluminium und ist einsatzspezifisch für Betriebstemperaturen von bis zu 80 °C und einem Druck von 6 bar ausgelegt. Das ebenfalls neue, kosteneffiziente, rote Verbundrohr in den Dimensionen 14 und 16 mm erfüllt die Ansprüche einer sicheren und langlebigen Installation von Flächenheizsystemen mit optimalen Montageeigenschaften. Die mehrschichtige Materialqualität besteht auch hier aus PE-RT und Aluminium. Sie ermöglicht, dank ihrer Materialbeschaffenheit, eine montagefreundliche und besonders flexible Installation der Flächenheizung. Mit einem Temperaturniveau von max. 60 °C und einem Rohrinnendruck von bis zu 4 bar ist das rote Verbundrohr speziell für eine wirtschaftliche Installation von großen Heizflächen im Niedrigtemperaturbereich geeignet.

Kontakt: www.uponor.de, info@uponor.com.