Neues Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien im Wärmemarkt 2008

Ab dem Jahr 2008 wird die Förderung für erneuerbare Energien im Wärmemarkt mit neuen Schwerpunkten fortgesetzt. Für das Marktanreizprogramm stehen bis zu 350 Millionen Euro zur Verfügung. Das sind deutlich mehr als in den Jahren zuvor. Als Teil des integrierten Energie- und Klimaprogramms der Bundesregierung hat das Bundesumweltministerium eine neue Förderrichtlinie für das Marktanreizprogramm erlassen, die unbefristet ab 2008 gelten soll. Ab 2009 stehen für das Programm bis zu 500 Millionen Euro zur Verfügung.
Solarkollektoren und Biomasseheizkessel werden weiterhin mit Investitionszuschüssen gefördert. Neu an der zukünftigen Förderung ist ein Bonussystem, das zu deutlich höheren Förderbeträgen führen kann. Wer erneuerbare Energien miteinander kombiniert, wird zusätzlich mit einem Bonus belohnt. Zukünftig werden auch effiziente Wärmepumpen für die Warmwasserbereitung und Heizung bei der Modernisierung wie auch beim Neubau mit einem Zuschuss gefördert.

Weitere Informationen für private Bauherren unter
http://www.energiefoerderung.info