L’ISOLANTE K-FLEX hat sämtliche Anteile an Nomaco K-FLEX in den USA übernommen.

In diesem Zuge wurde das US-Unternehmen umbenannt in K-FLEX USA L.L.C. Giuseppe Guarino, ehemals Unternehmens-Finanzchef, ist jetzt Präsident der K-FLEX USA.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz weiterhin in Youngsville, North Carolina. Die 20.000 qm große und auf dem neuesten Stand der Technik befindliche Produktions- und Lageranlage beschäftigt 150 Personen. Zusätzlich hat K-FLEX USA in den USA 5 weitere Vertriebsbüros.

Seit der Gründung war es Ziel von L’ISOLANTE K-FLEX in Nord-Amerika beherrschender Akteur im Dämmstoff Markt zu werden. In den letzten 6 Jahren ist die US-Niederlassung rapide gewachsen. Die Betriebsübernahme von Rubatex Corp. in 2004 war ein Baustein des Marktausbaus. Ein weiterer Baustein für die gute Positionierung im US Markt ist die ständige Vorstellung von neuen und innovativen Lösungen.
„Unser Ziel und unser Vorteil ist das Angebot von Isolier-Systemen die definitiv effizienter und leichter zu verarbeiten sind und im Hinblick auf Leistung und Kosten Vorteile bringen,“ so die Aussage des Firmeninhabers Carlo Spinelli.

K-FLEX USA liefert laufend Elastomer-Isolierung in den Sanitärbereich, HCVAR sowie in den öffentlichen und industriellen Bereich (Öl & Gas).
„Gemessen am wachsenden Interesse an Energieeinsparung in den USA sehen wir große Möglichkeiten des Wachstums, speziell in Anwendungsbereichen in denen unser Produkt traditionell noch nicht angewandt wurde.“: sagt Guarino.
K-FLEX USA wird weiter in neue Anlagen und Maschinen investieren um den Markt für Elastomer-Isolierung in Nord Amerika auch in Zukunft auszubauen und entwickeln zu können. Um diese Vision zu unterstützen beabsichtigt K-FLEX USA die sehr enge Zusammenarbeit mit ihren Kunden um sich zu versichern, dass die hergestellten Produkte die speziellen Bedürfnisse erfüllen. Um diesen gewaltigen Markt noch besser beliefern zu können werden in 2008 mindestens 3 zusätzliche Vertriebsbüros eröffnet werden.