Kunststoffrohrverband geht mit Wissensportal online

Zeitgleich mit der Wasser Berlin geht der KRV Anfang Mai 2011 mit seinem Wissensportal über Kunststoffrohrsysteme unter www.wipo.krv.de online. Damit fällt der Startschuss für eine zeitgemäße Informationsplattform für professionelles Wissensmanagement. Das „Wipo“ vermittelt neben Grundwissen in die Tiefe gehende Informationen über: Rohrsysteme, Anwendungen, Verlegung, Qualität, Recycling, Normen, Dimensionierung und vieles mehr. So runden Praxisberichte, Links zu den Rohrherstellern und Kunststofferzeugern sowie eine Bibliothek das Online-Portal ab. Jeder Internetbesucher kann dem KRV Beiträge zum „Wipo“ übermitteln. Ein Feedback-Button erlaubt dies ganz unkompliziert.

Kunststoffrohrsysteme haben vergleichsweise eine noch kurze, wenngleich erfolgreiche Geschichte. In den vergangenen 60 Jahren haben sie in allen denkbaren Anwendungsbereichen Einzug gehalten und in zahlreichen Marktsegmenten die Marktführerschaft erobert. Im Wesentlichen ist der Siegeszug der Kunststoffrohrsysteme ihrem hohen Innovationspotential zu verdanken. Die (Weiter‑)Entwicklung der Kunststoffe sowie Verbesserungen der Produktions- und Verfahrenstechniken gestatten die Entwicklung anwendungsfallspezifischer Problemlösungen und damit neue Rohrangebote und Verbindungstechniken. Im Gleichschritt vermehrt und beschleunigt sich das Wissen rund um Kunststoffrohrsysteme und ihrer Anwendungsmöglichkeiten.

Die „Wissensexplosion“ unserer Branche macht eine Kooperation zwischen Theorie und Praxis, also zwischen Hoch- und Fachhochschulen sowie der produzierenden Industrie zwingend erforderlich. Der KRV engagiert sich deshalb für den Wissenstransfer nicht nur mit seinem Vorlesungsangebot und regelmäßigen Hochschullehrertagungen. Das „wipo.krv“ ist somit die dritte Säule und damit ein konsequenter Baustein des KRV-Hochschulförderkonzepts in Sachen Aus- und Weiterbildung.

weitere Informationen: www.krv.de