KraussMaffei Berstorff: Überlegene Technologie – Verkaufserfolge in der Großrohrextrusiontige

[inspic=300,left,,200]KraussMaffei Berstorff ist Weltmarktführer in der Großrohrextrusion– dank der bewährten 36D-Einschneckentechnologie in Kombination mit dem Werkzeugkonzept eines Wendelverteilers als Basis plus passender Kalibrier- und Kühltechnologie. Da Materialkosten an den gesamten Herstellungskosten eines Kunststoffrohres einen Anteil von bis zu 90 Prozent haben, will jeder Rohrproduzent Übergewicht reduzieren, um möglichst nahe an die zulässigen Minimum-Toleranzen zu gelangen. Mit der Großrohrtechnologie von KraussMaffei Berstorff können enge Toleranzen bei der Wandstärke und der Ovalität der extrudierten Rohre eingehalten und so immense Einsparungen bei den Materialkosten erzielt werden. Zudem lassen sich die Großrohre dank ihrer exakt definierten Ausmaße auf der Baustelle problemlos verbinden. Es gibt viele Referenzobjekte: Der sudanesische Rohrproduzent Wsam Pipes Co. Ltd. nahm Anfang 2010 eine Linie mit einem Einschneckenextruder KME 105-36 B/R  und einem Rohrkopf KM-RKW 37-1200 in Betrieb. Auf ihr stellt er mit einer Ausstoßleistung von 1100 Kilogramm pro Stunde Rohre von 500 bis 1200 Millimetern Durchmesser für den Wassertransport her. Binh Minh Plastics, der größte Rohrhersteller Vietnams, wird auf einer Linie von KraussMaffei Berstorff HDPE-Rohre mit einem Durchmesser von 710 bis 1200 Millimetern produzieren. Ebenso setzt die Kunsul Plastic Pipe Co. Ltd. in Korea bei der Produktion von HDPE-Großrohren als langjähriger Kunde auf eine Linie des deutschen Herstellers, diesmal bestehend aus einem Einschneckenextruder KME 90-36 B/R und einem Rohrkopf KM-RKW 36-800. In der Türkei produziert ab Mitte 2010 Pakpen, einer der größten Kunststoffverarbeiter des Landes, auf einer kompletten Linie mit Nachfolge von KraussMaffei Berstorff mit einer Ausstoßleistung von 1700 Kilogramm pro Stunde Großrohre mit einem Durchmesser von 800 bis 1600 Millimetern; auch in Australien ist gerade eine Großrohrlinie in Betrieb gegangen, die zusätzlich mit einem Co-Extruder zur Produktion einer Außenschicht ausgestattet ist.

Kontakt:         info@kraussmaffei.com, www.kraussmaffei.com