KE KELIT expandiert nach Deutschland – Georg Goldbach ab September dabei

Als Teil seiner Wachstumsstrategie startet das österreichische Familienunternehmen KE KELIT die Marktbearbeitung in Deutschland. Unter dem Motto „Innovative Climate Systems“ stehen Konzepte und Lösungen zur energieeffizienten Temperierung von Gebäuden im Fokus. „Wir sehen zunehmend Bedarf an schlüssigen Gesamtlösungen für die Gebäudetechnik. Die steigende Komplexität der technischen Gebäudeausrüstung, gepaart mit Gewerke-übergreifenden Lösungen, eröffnen neue Chancen für die Marktbearbeitung“, so Heiko Folgmann. Folgmann ist bei KE KELIT verantwortlich für den weiteren Ausbau der internationalen Präsenz des Unternehmens.

Innovativen Heiz- und Kühlsystemen kommt zunehmend größere Bedeutung zu. Das gilt sowohl für den Wohnungs- als auch für den Gewerbebau. Die derzeitigen Geschäftsmodelle stehen unter Druck, der Markt ist offen für Veränderung. Insbesondere wachsen die Anforderungen an das Engineering, maßgeschneiderte Lösungen ersetzen Produkte von der Stange.

Wir haben das Ziel, kompetent, schnell und verbindlich Flächenheizungs- und Kühlsysteme auf Basis des bewährten KE KELIT Produktportfolios zu beraten und zu verkaufen. Das Angebot ist ausgerichtet auf Planungsbüros, Anlagenbauer und deren Auftraggeber, so Folgmann weiter.

Im Laufe der nächsten Monate werden tragfähige Strukturen geschaffen und zusätzliche Mitarbeiter rekrutiert. Ab 1. September stößt die ehemalige Uponor Führungskraft Georg Goldbach als Geschäftsführer dazu und lenkt die Geschicke des neuen Unternehmens KE KELIT Klimasysteme Deutschland.

Quelle: www.kekelit.com