IVT erweitert Prineto-Programm um Komponenten für die Thermische Bauteilaktivierung

[inspic=221,left,,100][inspic=302,right,fullscreen,225]Kwd-SHK, 26.01.2009. (Kernbetonaktivierung) Die IVT (Installations- und Verbindungstechnik) GmbH & Co. KG erweitert zu Beginn des Jahres sein Kunststoffrohrsystem Prineto um Komponenten zur Installation von Industriebodenheizungen für die thermische Bauteilaktivierung. Dazu stehen im Prineto-Programm ab sofort großvolumige. + +  + 2 Zoll-Edelstahlverteiler sowie passende Anschlussfit-tings und spezielle Deckendurchführungen sowie ein Drahtbindewerkzeug zur Fixierung der Rohre an den Stahlmatten zur Verfügung. Bei einer thermischen Bauteilaktivierung werden wasserdurchströmte Flächenheizrohre in den Betonelementen eines Gebäudes verlegt, um deren riesige Speichermasse und Oberfläche zur Temperierung zu nutzen. Die Aktivierung eignet sich besonders für mittelschwere und schwere Stein- und Stahlbetongebäude. + + + Eine thermische Bauteilaktivierung ist besonders wirtschaftlich, da

… lesen Sie den vollständigen Artikel in KWD-SHK Ausgabe 1378