GF Piping Systems und der Ponte Vecchio – Retter in der Not

Was für ein Chaos! Als ein riesiges Erdloch in der Nähe der Ponte Vecchio in Florenz, Italien, Dutzende von Autos verschluckt, ist GF Piping Systems mit MULTI /JOINT 3000 Plus Flanschadaptern und ELGEF Plus Elektroschweissmuffen zur Stelle, um zu helfen.

georgfischer-logoDie etwa dreissig Autobesitzer werden es wohl bedauert haben, am Quai in der Innenstadt von Florenz mit Blick auf den Ponte Vecchio geparkt zu haben. Gegen Mittag brach plötzlich ein grosser Teil der Promenade zusammen und stürzte mehrere Meter ein. Eine undichte Wasserleitung aus Gusseisen wusch grosse Mengen an Erde davon, verursachte ein grosses Loch und wirbelnde Wassermassen, die die geparkten Autos verschluckten und für enorme Verwirrung sorgten.

Wasserversorgung innerhalb von 24 Stunden durch einen Bypass
Innerhalb von 24 Stunden konnten das schlimmste Chaos beseitigt und die Wasserversorgung für diesen Teil der Stadt mit einem Bypass wieder hergestellt werden. Dann war es Zeit, die Gesamtschäden zu bewerten: Es wird mindestens sechs Monate dauern, bis alle Schäden repariert werden können und die Promenade wieder hergestellt sein wird.

Foto: Georg Fischer
Foto: Georg Fischer

Vorbereitung ist die halbe Lösung
Bei der Wassergesellschaft der Stadt Florenz, Publiacqua S.p.A., gilt der Grundsatz, dass neue Anbieter von Materialien durch ein hartes Screening gehen müssen, bevor sie tatsächlich liefern können. Zum Glück für die Stadt, hatte GF Italien das MULTI/JOINT 3000 Plus-System schon einige Male in den Fokus der Publiacqua S.p.A. gebracht. Damit war das Produkt bereits für den Einsatz im Netz von Publiacqua S.p.A. genehmigt.

Foto: Georg Fischer
Foto: Georg Fischer

Immer ein Partner in der Nähe
Einer von GF Piping Systems‘ Geschäftspartnern ist S.D.M. s.r.l. in Calenzano, in der Nähe von Florenz, der Gusseisen- und PE Fittings sowie Zubehör für Gas- und Wasserversorgungsunternehmen liefert. Der Besitzer Massimo Santini führt zudem ein Transportunternehmen mit Lastwagen, die 12,5 m lange Rohre transportieren können. In diesem Notfall war das sehr praktisch.

Foto: Georg Fischer
Foto: Georg Fischer

Die Notreparatur
S.D.M. s.r.l. wurde umgehend kontaktiert, als der Quai einbrach. Die Firma nahm Kontakt mit GF Piping Systems und anderen Anbietern  auf und konnte so die benötigten Materialien für den Bypass in PE in Windeseile liefern. Die Versorgung mit Trinkwasser in der Gegend wurde innerhalb von 24 Stunden wieder hergestellt. Dies war möglich dank des lokalen Lagerbestands und guten Beziehungen zu Lieferanten. Zwei MULTI/JOINT 3000 Plus DN600 Flanschadapter wurden sofort aus dem Lager zu Publiacqua S.p.A. geliefert. GF Italien lieferte ausserdem zwei zusätzliche DN600 Flanschadapter und acht ELGEF Plus Elektroschweissmuffen d500mm aus seinem Distributionszentrum.

Foto: Georg Fischer
Foto: Georg Fischer

Helfer in der Not
Die Reparatur des Hauptrohrs und die anderen durch den Bruch des Rohres verursachten Schäden ist in vollem Gange. Allerdings wird es mindestens bis November dauern, bis die Arbeiten vollständig abgeschlossen sind. Diese „Katastrophe“ wird in Florenz nicht leicht vergessen werden. Für die Wassergesellschaft von Florenz, war MULTI/JOINT 3000 Plus die Rettung in der Not. Das Produkt bietet einen echten Mehrwert für die Wassergesellschaft, die Stadt Florenz, S.D.M. s.r.l. und vor allem für die Einwohner und Touristen von Florenz.

Quelle: www.georgfischer.com