Georg Fischer GmbH, Deutschland mit neu gegliederter Haustechnik

[inspic=175,left,,100]2008 akquirierte die Georg Fischer AG die JRG Gunzenhauser  AG und übernahm damit in Unternehmen mit einer über 120-jährigen Erfolgsgeschichte in der Haustechnik, dessen Produkteportfolio perfekt in das Sortiment der GF Piping Systems passt. Bereits 1978 erweiterte die damalige JRG Gunzenhauser AG Ihr Produktprogramm, welches bis zu diesem Zeitpunkt auf Rotguss spezialisierte war, durch den Einsatz von PEX Rohren mit Schutzrohr – das JRG Sanipex® classic. [inspic=396,right,,300]Das revolutionäre Trinkwasserinstallationssystem war auswechselbar und schnell zu verlegen. 1987 wurde die Verbindungstechnik auf die sogenannte Bördelklemmtechnik umgestellt. Durch diese Erfindung war es möglich, Rohr und Fitting ohne Querschnittsverengung und nur mit einem Drehmomentschlüssel zu verbinden. Dadurch wurde diese Verbindung wieder lösbar und totraumfrei. Das System wurde durch den Einsatz von Verbundrohren und 2-Komponent-Kunststoff-Fittingen – dem sogenannten JRG Sanipex MT – erweitert. Im Jahre 2005 wurden die Rohrleitungsarmaturen für die Trinkwasserinstallation verbessert und ergänzt durch das sogenannte JRG LegioStop Ventil. Heute stehen dem GF JRG Kunden komplette Lösungen für jeden Anwendungsfall in der Haustechnik zur Verfügung. Durch die Integration der JRG Gunzenhauser GmbH in die Vertriebsgesellschaft Deutschland hat der Bereich Haustechnik der Georg Fischer Piping Systems eine neue Marktdimension erreicht. Sehr viele Synergien in Anwendungsbereichen und Kontakten zu Planern, Bauträgern und Industriepartnern können gemeinsam genutzt werden.

Kontakt: info.de.ps@georgfischer.com, www.georgfischer.de.