Energieeffizienz durch bessere Luftqualitätsregelung in Lüftungs- und Klimaanlagen (EN 13779) (1)

[inspic=321,left,,130]Präzise Luftqualitätsregelung wird oft thematisiert, aber nur selten wirklich umgesetzt. Dabei leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Senkung der Betriebskosten von Lüftungs- und Klimaanlagen. Obwohl bereits seit 1916 Vorschläge zur CO2-Kontrolle gemacht werden, um die genannten Ziele zu erreichen, waren die Technologien bisher immer noch zu teuer und die Energiepreise zu niedrig, als dass sich Vorstöße in diese Richtung wirklich gelohnt hätten.

pdf.jpg vollständiger Fachartikel zum Download (PDF)

Während die heutigen hohen Energiepreise eine CO2-Regelung zu einer realistischen Notwendigkeit machen, sorgen moderne Technologien für eine besonders einfache Anwendung. Auf diese Weise können sowohl neue Installationen zusammengestellt als auch bereits bestehende aufgerüstet werden. Die EU-Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) (2) und weitere neue Normen unterstützen die Anwendung dieser Systeme aufgrund ihres enormen Einsparungspotenzials.

pdf.jpg vollständiger Fachartikel zum Download (PDF)

Quelle: www.centraline.de