DOW: Eignungsnachweis für DOWLEX PE-RT durch Rohr-Zeitstandprüfungen schon vor Pflicht erledigt

[inspic=296,left,,]kwd-shk, … Nach mehr als 25 Jahren, seit der Entwicklung von PE-RT durch Dow, stellen sich immer noch neue Aufgaben, die Eignung von Werkstoffen für bestimmte Anwendungen in Rohrsystemen nachzuweisen. Mit der Veröffentlichung des Systemstandards für Mehrlagen-Verbundrohre EN ISO 21003, Teile 1-3 & 5 im November 2008, gilt es den Nachweis zu führen, dass die Außenlage bei Aluminium-Verbundrohren mindestens 50 Jahre bei 70°C ertragen kann. Dow, wie auch andere Experten, sind durchaus der Meinung, dass die in EN ISO 21003 zugelassenen Werkstoffe, für die ein ISO oder EN ISO Systemstandard besteht ( PB, PE-RT, PE-X, PP und PVC-C), als Außenlage ohne weitere Prüfung geeignet sind. Allerdings, der neue Systemstandard EN ISO 21003 fordert nun den Nachweis durch Prüfung. + + + [inspic=294,right,,]Neben einer wenig überzeugenden Einpunktprüfung ohne mathematische Relevanz wird alternativ eine aussagekräftigere Prüfung auf der Basis thermischer Alterung von Werkstoffproben gefordert. Dazu lagert man Proben bei 90,100 und 110°C ( Polyolefine) in einen Umluftofen ein und bestimmt die Änderung der Bruchdehnung nach Zeit als Maß der thermischen Schädigung des Werkstoffs. Die Prüfung erfolgt nach EN ISO 2578, mit der Besonderheit, dass Proben , die nach 8760 Stunden (ein Jahr) bei 110°C weniger als 75% der Ursprungsdehnung verloren haben, mit dem Faktor 50 auf 50 Jahre bei 70°C extrapoliert werden dürfen. + + + [inspic=295,left,,]Im Rahmen kontinuierlicher Produktevaluation hat Dow solche Prüfungen vor Jahren schon durchgeführt, sogar mit bis zu doppelt so langen Prüfzeiten wie erforderlich. Dabei stellt sich die Änderung der Bruchdehnung bei DOWLEXTM 2344 PE-RT Typ I und DOWLEXTM 2388 PE-RT Typ II minimal dar im Vergleich zu dem zulässigen Abfall der Ursprungsdehnung um 75% nach 8760 h Prüfzeit. Zusätzlich wurde die Reststabilität der gealterten Ofenprüflinge nach über einem Jahr Prüfdauer mittels Oxygen Induction Time OIT -Messungen im Vergleich mit den unbelasteten Proben mit noch über 60% ermittelt, was noch einmal zusätzlich eine erhebliche Leistungsreserve gegenüber den Grundanforderungen belegt. + + + Somit kann zumindest Dow den doppelten Eignungsnachweis für DOWLEX PE-RT durch Rohr-Zeitstandprüfungen nach EN ISO 9080 und durch Ofenalterungsversuche für alle Klassen von EN ISO 10508 führen. Der vollständige Prüfbericht kann von Dow Europe GmbH angefordert werden – dschramm@dow.com.

Kontakt: Dow Europe GmbH, CH-8810 Horgen, dschramm@dow.com, www.dow.com.