Battenfeld Extrusionstechnik: Neu entwickeltes Luftinnenkühlsystem für Rohrwerkzeuge

[inspic=157,left,,110]Mit dem neuen Innenkühlsystem Efficient Air Cooling (EAC) können Rohrhersteller jetzt einfach die Qualität ihrer Rohre verbessern und gleichzeitig die Produktionsleistung steigern. Das neue System ist sowohl bei der Herstellung von Ein- als auch von Mehrschicht-Polyolefinrohren einsetzbar. Es eignet sich für alle Rohrdurchmesser zwischen 63 und 2.000 mm bei Wanddicken von bis zu 150 mm. Besonders vorteilhaft ist, dass EAC nicht nur in ein neues Werkzeug direkt integriert, sondern auch bei jedem bestehenden VSI-Werkzeug einfach nachgerüstet werden kann. Der Nutzen von EAC zeigt sich in der Produktion sofort: Das innovative Kühlsystem erlaubt eine deutliche Steigerung der Produktionsleistung oder eine Verkürzung der Kühlstrecke, was insbesondere bei einem eingeschränkten Platzangebot sehr vorteilhaft ist. Gleichzeitig sorgt EAC für eine Steigerung der Produktqualität. Der Sagging-Effekt wird vermieden, und der  Einfall der Rohrenden nach dem Trennen deutlich verringert. Seine Entwicklungsphase hat Efficient Air Cooling bereits hinter sich gelassen. Das erste System ist bei der Westfälische Kunststoff Technik GmbH (WKT), Sprockhövel, in Kombination mit einem PO 500 VSI (T) im Einsatz. EAC kühlt das Rohr effektiv von innen und außen und zwar lediglich mit Luft. Im Innenraum des Rohres erfolgt die Kühlung durch Luftaustausch mit Absaugen der warmen Luft. Gleichzeitig wird der Werkzeugdorn über einen speziellen Mechanismus gekühlt und schließlich auch der Außenbereich des Rohres mit Kühlluft versorgt. So erreicht man eine sehr gleichmäßige Abkühlung des Rohres, was Spannungen im Rohr und Ablagerungen an der Rohrinnenfläche reduziert. Systeme, die ausschließlich mit Luft kühlen, sind nicht nur effizient, sondern auch wartungsarm und unkompliziert in der Bedienung. Ein positiver Nebeneffekt lässt sich durch Nutzung der aus dem Rohrinnenraum abgesaugten warmen Luft zur Granulatvorwärmung erreichen. Dadurch wird der Energieverbrauch des Extruders reduziert und die Anlageneffizienz erhöht. Somit ist der ROI des EAC schnell erreicht und liegt deutlich unter einem Jahr.

Kontakt: welcome@bex.battenfeld.com, www.bex.battenfeld.com.