Battenfeld-Cincinnati Hochleistungs-Einschneckenextruder: Energieeffizienter ohne Getriebe

Anlässlich der Kunststoffmesse in Düsseldorf führt die Division Infrastructure von battenfeld-cincinnati, Bad Oeynhausen/Wien, mit der GL-Version der bewährten Hochleistungs-Einschneckenextruder-Serie solEX eine neue Maschinenbaureihe ein. Dank des alternativen Antriebskonzepts entsprechen die neuen Modelle optimal der Marktforderung nach einer hohen Energieeffizienz. 

battenfeldZur K vor drei Jahren präsentierte battenfeld-cincinnati als Ergebnis der konstruktiven Zusammenarbeit der beiden Extruderbauer die Hochleistungsextruderserie solEX für die Herstellung von PE-HD- und PP-Rohren sowie Wellrohren. Dank einer Verfahrenslänge von 40 D überzeugen die Einschneckenextruder mit hohen Durchsatzleistungen und bester Schmelzehomogenität bei niedrigen Massetemperaturen seither Kunststoffverarbeiter weltweit.

Die neue solEX-GL Baureihe baut auf der zur K 2010 eingeführten solEX Einschneckenserie auf. (Foto: battenfeld-cincinnati)
Die neue solEX-GL Baureihe baut auf der zur K 2010 eingeführten solEX Einschneckenserie auf. (Foto: battenfeld-cincinnati)

Die neue solEX GL-Baureihe (GL steht für getriebelos) unterscheidet sich von der bekannten Serie durch einen neuen Antrieb. Hierbei handelt es sich um einen High-Torque-Motor, der im Vergleich zu der bisher eingesetzten Motor-Getriebe-Kombination eine höhere Energieeffizienz aufweist. Weitere Vorteile des neuen Antriebs sind ein geräusch- und vibrationsarmer Betrieb sowie nahezu Wartungsfreiheit.

Durch den Wegfall des Getriebes ist die Bauform der Extruder zudem noch kompakter, so dass sie eine hohe Leistung auf geringem Raum vereinen. Selbstverständlich weisen die vier Extruder der GL-Serie in den Größen 45, 60, 75 und 90 alle Features ihrer Schwesterbaureihe auf. Sie sorgen für ausgezeichnete Produktqualitäten bei niedrigem Energieeinsatz und zeichnen sich durch ein gutes Verhältnis von Investitionskosten zu Durchsatzleistung aus.

Erfahren Sie mehr – besuchen Sie uns auf der K 2013: Halle 16, B19

Weitere Informationen unter: www.battenfeld-cincinnati.com