Aalberts Industries übernimmt 100% an HENCO Industries N.V. und Henco Floor N.V.

[inspic=214,left,,125][inspic=213,right,,125]Die Aalberts-Gruppe hat sich in den vergangenen Jahren durch Firmenkäufe zum umfangreichsten Fitting-Imperium entwickelt. Zu Aaalberts Industries gehören zB. unter anderen: VSH/NL, Broen/DK, Rossweiner/D, Seppelfricke/D, Simplex/D, Standard Hidrauilic/E, Yorkshire Fittings/GB, Raufoss/N, COMAP/F, KANN/PL, LASCO Fittings/US . + + + Was noch fehlte, war eine Rohrproduktion, die man jetzt mit HENCO erwerben konnte. Henco besitzt nicht nur eine der größten Verbundrohrproduktionen der Welt mit jährlich über 100 Mio m PE- Xc/AL/PE-Xb Rohren sondern auch 2 Elektronen-Vernetzungsanlagen, welche nicht nur die PE-Xc-Inliner für die Verbundrohre hherstellt sondern auch zunehmend PE-Xc Rohre, es dürften dieses jahr bereits 10 mio m werden. Henco verfügt auch über eine PVDF Fittings-Produktion mit über 30.000 Stück pro Tag sondern auch einen hervorragenden neuen Steckfitting VISION (mit geschütztem Sichtfenster). Außerdem baut HENCO gerade 2 weitere neue Fabriken in der Nähe des Stammwerkes, jeweils direkt an der Autobahn. So langsam wird die Sache also „rund“ bei Aalberts. Die Aalbertsgruppe erzielte übrigends 2007 einen Umsatz von 1,7 Milliarden € (+ 18%) und einen Gewinn von 193,3 Mio € (plus 15%. Henco bleibt operativ selbständig, auch in der Geschäftsführung ändert sich nichts. Mehr: www.aalberts.nl.