5 Jahre mfh systems GmbH – Achim Nierbeck lässt seinen Gesellschafterkollegen den Vortritt.

„Es ist seit knapp 40 Jahren meine Überzeugung, dass eine Fußbodenheizung die ideale Wärmeabgabe ist, aber ebenso, dass Fußbodenheizungen in den letzten 40 Jahren keine innovativen Entwicklungen hervorbrachten.“ So Achim Nierbeck zum 5 jährigen Bestehen der mfh systems GmbH. Die geschichtliche Entwicklung über die JUPITER Heizsysteme GmbH (gegründet 1994), Danfoss (Übernahme 2007) und der mfh Gründung (2012) ist bekannt.  mfh ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Produktion, die Prüfung und die technische Dokumentation moderner Trockenbau-Flächenheiz- und Kühlsystemen für Boden, Wand und Decke. Der Vertrieb über Systemanbieter, die unter eigenem Brand vermarkten, hat dem Unternehmen in Fachkreisen eine hohe Reputation gebracht. Mehr als 10 Millionen mfh Heizelemente wurden europaweit verkauft und mehr als 80 % davon in technisch anspruchsvollen Sanierungsobjekten installiert. Die technische Philosophie ist konsequent: 1.) Heizwasser-Temperaturen so niedrig wie möglich. 2.)  Fußboden-Aufbauten so gering wie möglich und 3.) Wärmeabgabe so schnell wie möglich! Als Ergebnis zusammengefasst: Die  Fußbodenheizung als Bedarfsheizung – einschaltbar wie Licht. „Träge Heizsysteme passen doch überhaupt nicht mehr in die Zeit!“

Kernstück der mfh Philosophie: 10 – 30 mm starke, druckbelastbare Heizelemente auf dämmender Ausgleichsschicht mit arretierten Aluminium-Wärmeleitblechen und wärmeleitenden Trockenestrichen für alle Bodenbeläge. Minimaler Aufbau. Maximale Regelungsmöglichkeit. Niedrigste Heizwassertemperaturen. Foto: mfh systems GmbH
Kernstück der mfh Philosophie: 10 – 30 mm starke, druckbelastbare Heizelemente auf dämmender Ausgleichsschicht mit arretierten Aluminium-Wärmeleitblechen und wärmeleitenden Trockenestrichen für alle Bodenbeläge. Minimaler Aufbau. Maximale Regelungsmöglichkeit. Niedrigste Heizwassertemperaturen. Foto: mfh systems GmbH

Achim Nierbeck sieht sich nicht mehr als operativer Geschäftsführer: mfh wird geleitet von den geschäftsführenden Gesellschaftern Andreas Piephans (Master of Engineering, 36, Vertrieb, Marketing) und Daniel Schuschan (Master of Engineering, 33, Technik), die bei der Jupiter Heizsysteme GmbH Ausbildung und Studium absolvierten. Führungskräfte mit praktischen und theoretischen Kenntnissen: „Die Zwei  beantworten ihnen jede Frage zur Flächenheiztechnik, dessen Regelung, zur Wärme- und Schalldämmung und zu Fußboden-Aufbauten! Dieses Expertenwissen aus 20 Jahren Erfahrung ist ein unschätzbarer Wert.“  So Achim Nierbeck weiter.

Foto: mfh systems GmbH
Foto: mfh systems GmbH

Die eigene Entwicklung wärmeleitender Trockenestriche oberhalb, und dämmender Ausgleichsmassen unterhalb der optimierten Heizfläche, haben dazu beigetragen, dass ein komplettes Fußboden-Paket als optimales Wärmeabgabesystem zur Verfügung steht. Auf die provokante Nachfrage, ob denn damit nicht der Entwicklungsprozess einer Fußbodenheizung beendet sei, sagt Nierbeck: „Wenn ich meine beiden Gesellschafterkollegen in der Vergangenheit richtig ausgebildet habe und in der Gegenwart richtig verstehe, haben wir für die Zukunft einige Weiterentwicklungen kurz vor Abschluss, die das System weiter optimieren. Zudem ist für die nahe Zukunft mit einer wirklichen Innovation zu rechnen.“  Es bleibt also spannend.

Quelle: www.mfh-systems.com

Diese Seite empfehlen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Netvouz
  • DZone
  • ThisNext
  • MisterWong
  • BlinkList
  • Reddit
  • Slashdot
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Facebook
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • MisterWong.DE
  • MSN Reporter
  • Orkut
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yahoo! Buzz